Kyu-Prüflinge können wieder normal schlafen

In der Nacht von Freitag auf Sonntag kam so mancher Judoka vom JC `73 Erbach nicht wirklich auf seine normale Dosis Schlaf. Grund für die geringere Melatoninausschüttung war die anstehende Gürtelprüfung, bei der die Prüfer Christian Bogner und Jürgen Tluck das gesamte Können der Mattenkämpfer auf die Probe stellten. Doch schnell zeigte sich, eigentlich hätten die 14 Prüflinge ganz entspannt bleiben können- schließlich wurde souverän ein Wurf nach dem anderen demonstriert und die Haltegriffe sorgten beim Partner für entsprechende Bodenhaftung. Auch die komplizierteren Übergänge und Verkettungen saßen. Somit dürfen sich folgende Judoka nun einen Weiß- Gelb Gurt um die Hüfte knoten: Ilias Uhrig, Ligia Muresan, Maximilian Brenneis, Theo Rühl und Erik Müller. Gelb- Orange gestreift dürfen wir nun Menelik Kist, Simon Schäfer, Paul Mackert, und Selina Tluck bewundern. Die letzte Prüfung vor dem Meister Grad legten Carolin Krischer und Vitus Kiefer ab. Diese wandern nun in Braun über Deutschlands Tatami.