Prüfung erfolgreich absolviert 28. Juni 2015

Am 20. Juni wurden die Judoka ganz schön gefordert! Vor der lang erwarteten Judosafari mussten sich nämlich 11 Judoka der Gürtelprüfung durch die Prüfer Christian Bogner und Jürgen Tluck stellen und ihr Können beweisen. Als erstes wurde erprobt, ob die Prüflinge die Grundlagen des Judo beherrschen und richtig fallen können. Anschließend musste bewiesen werden, ob die Jungen und Mädchen ihre Partner auch kontrolliert werfen und mit entsprechenden Haltetechniken auf dem Boden halten können. Diese Aufgaben meisterten die Judokas ohne große Probleme und somit mussten sie sich mit den komplexeren Anwendungsaufgaben im Stand und Boden abkämpfen. Hier wurde das Vorzeigen von diversen Verkettungen, Befreiungen und Situationen verlangt.

Da auch hier die Judokämpfer überzeugen konnten, mussten die Prüfungsinhalte noch im Randori (Übungskampf) angewandt werden. Nach gut 2 Stunden Prüfung zeigte sich, dass die Judokas viel aus dem letzten Jahr Judotraining mitgenommen haben und so bekam jeder der 11 eine Urkunde und damit die Berechtigung, sich einen Gürtel mit der nächsthöheren Stufe um seine Hüfte zu knoten. Die Judokas konnten zu Recht die lobenden Worte der Prüfer genießen und sich über ihre bestandene Prüfung freuen!

Wir gratulieren Curtis Jones, Cyprian Koch, Julian Blank, Menelik Kist, Niclas Hauck, Nicolette Singh, Paul Mackert und Selina Tluck für den bestandenen 8.Kyu (Weiß- Gelb) und freuen uns mit Radu Mordasan und Thimo Glaub über deren neuen 7.Kyu (Gelb). Mit Marvin strahlen wir über seinen 6.Kyu (Gelb-Orange) um die Wette. Nach den Ferien wird es dann Ernst für die weiter fortgeschrittenen Judokas des Clubs, denn dann müssen auch sie ihr Können unter Beweis stellen. Wenn auch DU Lust hast den Judosport einmal auszuprobieren, dann besuche uns doch einfach mal in der Erlenbachhalle in Erbach, denn Judo macht einfach Spaß! Mehr Informationen über uns und unser Training findest Du hier.

Die restlichen fleißigen Judoka können beim nächsten Termin ihre Prüfung ablegen, das wird nach den Sommerferien sein.